Hallo, Fam. Schmidt,

meine Familie und ich wünschen ein friedliches Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr. Valentino.

Mir geht es gut; es fehlt mir an nichts; mein Personal funktioniert!

Ich darf überall mit, z.B. ins Restaurant, weil ich mich dort gut benehme!  Auf dem Weihnachtsmarkt hat es nach Bratwurst gerochen! In der Drogerie warte ich einfach brav bis Frauchen eingekauft hat.

Im Sommer hatte ich mein eigenes Schwimmbecken im Garten. Ich plansche gerne nach einem Spaziergang oder einfach nur so wenn´s heiß ist. Hier gibt es einen wunderschönen See, in dem auch Hunde schwimmen dürfen. Außerdem ist am See ein Hotel mit Beachclub - gegen Gebühr auch für Nichthotelgäste - mit einem extra Hundestrand! ( Siehe Internet Seehotel Niedernberg ) Da bin ich natürlich zu Gast!

Manchmal muss ich ein bisschen " im Haushalt mithelfen"; nämlich wenn meine Spieldecke abgesaugt wird. Die rutscht dann fort und deshalb muss sich mein Herrchen am Rand draufstellen. Ich komme dann immer mit und setze mich dazu. Natürlich weiß ich, dass man sich da an den Rand setzen muss und nicht mittenrein!

In der Sporttasche von meinem Herrchen kann ich nicht mehr schlafen; dazu bin ich zu groß geworden. Dafür darf ich sie aber „ tragen helfen" wenn´s zum Sport geht. Herrchen trägt am Griff und ich an der Seite! Ist sehr wichtig!

Unter vielen Hunden fühle ich mich wohl, wenn man die alle abschnuppern kann. Was ich gar nicht mag, sind mir entgegenkommende einzelne Artgenossen. Die muss ich ankläffen! Frauchen hat gesagt, dass ist nicht schön, ich soll mir das abgewöhnen!

Liebe Grüße an Alle, insbesondere meine Mama Pünktchen und meine Schwester Valerie! 

Valentino mit Familie